JoomlaPack Liebe Gemeinde,

ja, Backups sind wichtig; auch im Joomla. Daher kann ich euch nur wärmstens die Komponente JoomlaPack empfehlen. Sie erstellt eine komplette Sicherung der Seite inklusive aller Inhalte und der Datenbank.

Die Sicherung kann - im Fall der Fälle - als einfache Installation - wieder hergestellt werden. Dabei spielt man also die ausgepackten Daten einfach wieder auf den neuen Server und begibt sich in das Verzeichnis auf www.meinedomain.de/installation. Jetzt folgt man dem Installationassistenten, wie bei einer normalen Joomlainstallation. Wenn man jetzt die "Sample Data" herauslässt, hat man auch keinen Datenmüll in seiner Installation. Auch hier muss man das Installationsverzeichnis nach erfolgreicher Installation löschen, da sonst der Zugriff auf Administration und Seite verweigert wird. Das schöne aber ist, dass nach der Installation auf (zum Beispiel einem neuen Server) die Daten alle wieder vorhanden sind!

Wenn die Sicherung erstellt wird und das Verzeichnis nicht gesichert ist, besteht ein hohes Sicherheitsrisiko. Bitte unbedingt weiterlesen und (mindestens) das Verzeichnis schützen!



Viel Erfolg beim Sichern wünscht Euch
Euer Niko

 

 

Bitte verwenden Sie ab sofort AkeebaBackup für Joomla 1.5 und Joomla 1.6!

 


Ein kurzer Einwurf noch. Mehrfach habe ich ja betont, dass es wichtig ist, das Backupverzeichnis zu schützen (mit .htaccess). Hier nun eine entsprechende Datei zum Download

Geht nun wie folgt vor:

  1. Die Datei downloaden
  2. die Datei per FTP in das Backupverzeichnis hochladen
  3. die Datei htaccess.txt in .htaccess umbenennen
  4. entspannt zurücklehnen und das Leben genießen... (<-wichtiger punkt="" li="">



Es grüßt nun gesichert
Euer Niko

 



Eine neue Funktion in JoomlaPack ist die Frontendsicherung. Diese funktioniert in der Regel sehr einfach. Im Backend muss in der Komponenten JoomlaPack unter Verwaltung -> Optionen -> Frontend die Frontendsicherung aktiviert werden (Häkchen setzen). Zusätzlich muss noch ein Kennwort gesetzt werden. Ich bin sicher, dass hier möglichst keine Umlaute und keine Sonderzeichen genutzt werden sollten, da diese in der Browseradresszeile sicher verändert werden würden. Jetzt findet ihr unter dem Feld für das Passwort eine URL die ungefähr so aussehen sollte:

http://www.eure-domain.de/index2.php?option=com_joomlapack&act=fullbackup&key=secret_key&no_html=1

Der fettgedruckte Teil in eurer Domain muss mit dem Kennwort, welches ihr vorhin eingegeben habt, ersetzt werden. Ruft ihr jetzt diese Seite im Browser auf, so wird einige Zeit (je nach Backupgröße) nichts passieren. Nach einiger Zeit sollte aber eine Meldung wie: 200 - Sicherung Erfolgreich erscheinen.
Hat man den Tipp mit dem Schutz des Sicherungsverzeichnisses beherzigt, ist eure Arbeit jetzt erledigt, da ihr über den Browser nicht an die Sicherungsdatei herankommen werdet. Diese lässt sich jetzt nur im Backend oder per FTP herunterladen. Hat man auf den Backupverzeichnisschutz verzichtet (was grob fahrlässig wäre!) dann könnte man nun im Browser das Backupvezeichnis aufrufen und dort die Datei auswählen und herunterladen.



Den Artikel zu den JoomlaPack Native Tools findet ihr hier. Er erklärt euch, welche Vorteile und welchen Nutzen diese haben und wie man sie einsetzt. Sie sind eine sinnvolle Ergänzung zu JoomlaPack und ersparen viel Zeit und Arbeit! Sie sind auf jeden Fall einen Blick wert.



Nun gibt es ein Video von mir, welches erklärt, wie man mit JoomlaPack eine Sicherung erstellt und diese mit Hilfe des Kickstart-Scriptes wieder einspielt. In diesem Video installiere ich eine Joomla 1.5x Version auf einem XAMPP, installiere JoomlaPack, erzeuge eine Sicherung. Dann LÖSCHE ich die Daten auf dem Server und spiele die Sicherung mit Hilfe des Kickstart-Scripts wieder ein. Möglicher Weise kommen weitere Videos dazu.