Liebe Gemeinde,

nicht, dass ich einem geschenkten Gaul doch ins Maul geschaut hätte, aber... Also der Adobe Acrobat Reader für PDF-Dateien ist schon ziemlich groß, behäbig und nicht so zügig im Öffnen von PDF-Dateien wie man erwarten könnte. Aber jetzt gibt es Abhilfe! Der Foxit-Reader öffnet das "Überallformat" schnell und zügig und ist dazu noch viel schlanker als sein 78MB schwerer Konkurent von Adobe

Der Foxit-Reader kommt von www.foxitsoftware.com leider erstmal auf Englisch daher. Das lässt sich aber fix ändern. Ein Klick auf "Language" und dann auf "German" und man wird höflich gefragt, ob man eine Verbindung zum Internet aufbauen möchte und ob der Foxit-Reader dann das passende Sprachpaket herunterladen darf. Bestätigt man alle Abfragen so hat man in Null-Komma-Nix die Übersetzung installiert. Leider ist sie nicht immer vollständig, so dass zum Beispiel das Werkzeug für Anmerkungen und Pfeile, die man dann in sein PDF speichern kann, noch mit "Annotation-Tool" und "Arrow-Tool" betitelt sind. Wenn man darüber also hinweg sieht, erhält man auch hier gratis ein Werkzeug, welches den Umgang mit PDFs erleichtert und beschleunigt. Übrigens, ja, ihr habt richtig gelesen: es ist möglich, Anmerkungen und Hinweise im PDF anzubringen und diese zu speichern. Allerdings wird das PDF dann mit einem Hinweis versehen, der besagt, dass man das PDF mit dem Foxitreader bearbeitet hat. Ein erträgliches Übel meiner Meinung nach. Schließlich steht natürlich die Möglichkeit nicht aus, etwas für das Programm zu bezahlen. Dann würde wohl auch die Anmerkung verschwinden. Aber wer hat schon zuviel Geld?

In diesem Sinne
Euer Niko

Weitersagen


QR-Code der Seite

QR-Code dieser Seite

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top